Petitionsvorschlag bei 12062020 eingereicht

Am 12. Juni 2020 soll(te) im Berliner Olympia-Stadion das durch Crowdfunding finanzierte Demokratie-Festival 12062020 stattfinden. Ob und wie es wegen der Corona-Krise dazu kommt, ist derzeit offen. ABER: Auch von zu Hause aus kann Jede/r Nützliches für die Gesellschaft tun.

Petitionen können dazu beitragen, die Gesellschaft lebenswerter und gerechter machen. Sprechstundenschwester nutzt die Chance, erneut auf das lange ignorierte Problem der Nichtberufsanerkennung hinzuweisen.

Seit heute steht der Petitionsvorschlag Gleichstellung von Sprechstundenschwestern mit Krankenschwestern auf dem Petitionsportal von 12062020 online. Kommentieren und Vernetzen ist ausdrücklich erwünscht.

Der Petitionsprozess wurde von den Initiatoren gemeinsam mit Mehr Demokratie e. V. Scientists for Future Berlin- Brandenburg und dem Institut für Partizipatives Gestalten entwickelt. Vorschläge in den Themenbereichen Klima und Biodiversität, Demokratie, Soziale Gerechtigkeit und Sonstiges werden bis 10. April 2020 in den Auswahlprozess aufgenommen.
In Phase 2 beraten Expert*innen, welche Vorschläge empfohlen werden.

Vom 24. April bis 8. Mai 2020 (Phase 3) kann online über die Petitionsvorschläge abgestimmt werden.
Danach werden bis 21. Mai 2020 (Phase 4) die Vorschläge mit den meisten Unterstützer*innen ausgearbeitet und juristisch, wissenschaftlich und sprachlich korrekt formuliert und die Petitionen offiziell beim Petitionsausschuss des Bundestages eingereicht. Dort werden die eingereichten Petitionen bis 5. Juni 2020 geprüft (Phase 5).
Ab 6. Juni 2020 (Phase 6) sollen die Petitionen auf der Seite des Bundestages veröffentlicht sein und können innerhalb der nächsten vier Wochen gezeichnet werden.
Am 12. Juni 2020, dem geplanten Eventtermin, sollen die Petitionen vorgestellt werden. Jede davon soll das Quorum von 50.000 Stimmen und damit eine große Öffentlichkeit erreichen.

Auch wenn weitaus größere Themen wie Klimaschutz, bedingungsloses Grundeinkommen oder eine generelle Besserstellung von Pflege- und Gesundheitsberufen vermutlich mehr Aussichten auf Erfolg haben werden, kann die Aufmerksamkeit auf dieses und andere Nischenthemen gelenkt werden.

 

 

 

 

Screenshot

 

 

Update vom 29. April 2020:

Das geplante Demokratie-Festival kann wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. ABER: Die Veranstalter prüfen, ob und in welcher Form eine Online-Version möglich ist. Bis zum 24. April 2020 waren insgesamt 281 Petitionsvorschläge eingereicht worden. Diese werden nun kategorisiert, Sinnvolles ggf. zusammengefasst- Anschließend sollen die Expert*innen ihre fachlichen Statements abgeben. Wann für die endgültigen Petitionen abgestimmt werden kann, wird auf dieser Website in einem aktuellen Beitrag gespostet.

 

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.