Termintipp: Umgewendet – Schule nach dem Mauerfall

Späte Sendezeit, spannendes Thema. Am 3. Mai um 23:35 Uhr strahlt die ARD erstmals den Dokumentarfilm „Umgewendet – Schule nach dem Mauerfall“ aus. Autorin und Regisseurin Katharina Herrmann interessierte sich dafür, wie Lernende und Lehrkräfte die kolossale Umbruchphase des Bildungswesens bewältigten. Zeitzeug*innen aus Berlin und Sachsen wurden zwischen Juli und Oktober 2020 vom Drehteam befragt. Auch wenn nach aktuellem Kenntnisstand 1990 kein Studiengang der Fachrichtung „Sprechstundenassistenz“ an Medizinischen Fachschulen mehr lief, ist ein Wissenszuwachs über den „ideologischen und strukturellen Systemwechsel enormen Ausmaßes im laufenden Schulbetrieb“ zu erwarten. Das Projekt wurde von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur gefördert. Der Film wird nach Erstausstrahlung in der ARD-Mediathek zu sehen sein.

 

 

 

 

Screenshot mit Link zu Trailern bei Vimeo

 

 

 

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.